7 Tage
„Jade Route“ Kachinlandund Bhamo

» Weitere Infos

Von Yangon nach Mandalay - aber fernab üblicher Reisewege

Es hört sich nicht so spannend an wie es ist: In sieben Tagen von Yangon nach Mandalay, was bitte soll da Besonderes dran sein? Na gut, dann sehen Sie sich das folgende Programm an. Sie werden den Atlas schon ganz genau durchforsten müssen, wenn Sie die Orte dieser Reise entdecken wollen. Eine Reise, die Sie ins christliche Kachinland bringt und die mit den Reiseabschnitten von Myitkyina nach Bhamo und weiter nach Katha touristisches Neuland betritt.
Herzstück: Die 2-tägige „Kreuzfahrt" auf dem Ayeyarwady.
Aber: Nicht immer wird die unbedingt erforderliche Rgeierungsgenehmigung erteilt!

1. Tag: YANGON - MYITKYINA - MYITSONE - HOPIN

Morgenflug ins Kachinland. Dann beginnt Ihre Entdeckerreise auf der „Jade Route“:
2-stündige Fahrt durch weites Land nach Myitsone. In den Dörfern Kirchen statt Pagoden! Nahe Myitsone kommen Sie zum „Ursprung“ des Ayeyarwady, mächtigster Fluss des Landes: Die beiden Quellflüsse vereinigen sich hier. Am Abend sind Sie in Hopin. Übernachtung.

2. Tag: HOPIN - HPAKANT

Den ganzen Tag sind Sie heute in geländegängigen Fahrzeugen unterwegs, fahren durch lichte Monsunwälder, in denen der Elefant Hausherr ist, und kommen an den Indawgyi-See. Mit Booten überqueren Sie den riesigen See mit blauer Insel-Pagode, bevor Sie im „Jadezentrum“ Hpakant eintreffen. Übernachtung.

3. Tag: HPAKANT - MYITKYINA

Jade, Jade, Jade – schwierig und aufwändig ist das Brechen des edlen Steins. Sehen Sie den Arbeitern aus gebührender Entfernung zu. Nach dem Marktbesuch sind Sie den Rest des Tages wieder über Land durch Monsunwälder und Wiesen unterwegs nach Myitkyina. Eindrücke einer fast unberührten Welt. Übernachtung.

4. Tag: MYITKYINA - BHAMO

Hoffen wir, das uns die Regierung für diese Tagesfahrt grünes Licht gibt: Gut 5 Stunden werden wir für die etwa 190 Kilometer nach Bhamo benötigen – und wieder werden Sie begeistert sein von der Willkommensfreude der Einheimischen. Zwei Übernachtungen.

5. Tag: BHAMO

Heute sehen Sie sich in dieser einstigen Hauptstadt eines Shan-Fürstentums um, bummeln über den Markt und werden staunen über Exotik pur. Asien wie vor langen Zeiten.

6. Tag: BHAMO - KATHA

Die „Kreuzfahrt“ auf dem Ayeyarwady beginnt: Einschiffung am Vormittag, und dann gleiten Sie an Bord des ganz normalen (und damit ganz alten!) Linienschiffes flussabwärts Richtung Katha. Sie übernachten an Bord.

7. Tag: KATHA - MANDALAY

Noch ein Tag an Bord. Überall dort, wo das Schiff planmäßig anlegt, Passagiere mit ihren Waren von oder an Bord gehen, dürfen auch Sie für kurze Zeit zum Entdeckertrip an Land. Wenige Ausländer waren vor Ihnen hier, entsprechend groß ist das Erstaunen der Einheimischen. Am späten Abend sind Sie dann in Mandalay – das Heute hat Sie wieder. Und der Komfort …